+++Fußballligen beenden durch die Corona- Pandemie vorzeitig den Spielbetrieb +++

von Gert Lotze (Kommentare: 0)

die Entscheidung ist nun endlich gefallen, keine Fortsetzung des Spielbetriebes in der Landesklasse Mitte. Damit beendet der BSV 68 Sebnitz die Saison 2019/2020 nach 14 Spielen mit 15 Punkten, 21:24 geschossenen und bekommenen Toren und landet somit auf Platz 9 in der Tabelle.

Michael Kunze ist mit seinen 5 Toren der beste Schütze der Mannschaft, ihm folgen Sebastian Rummler mit 4 Toren und Sadek Haci und Tom Schulze mit je 2 Treffern.

Kurze Erinnerung, mit dem Wideraufstieg in die Landesklasse Mitte ergaben sich natürlich neue Herausforderungen. Kein Spieler verließ die Mannschaft. Im Gegenteil, mit dem Zusammenschlusses SV Saupsdorf ab 01.07.2019 hatten wir die Möglichkeit talentierte und willige Neuzugänge zu integrieren. Jonas Lehmann, Jacob Kurt Hille vom SV, Tom Schulze und Edward Tamm vom SSV Neustadt, Tobias Schulz von der SG Schönfeld, sowie Alexander Menyhei aus der 2. Mannschaft erneuerten und verjüngten die Mannschaft.

Der Start in die neue Saison 2919/2020 verlief nicht optimal verletzungsbedingte Ausfälle von Führungsspielern, wie Stefano Krause und Gerrit Hamel, der Weggang von Stephan Schöne zum SV Kamenz, persönliche Interessen und andere Wehwehchen zeigten Wirkung.

Die erste Hürde im Sachsenpokal gegen den Hartmannsdorfer SV ging mit 3:4 verloren. Nach dem 2:2 gegen SV Heidenau am ersten Spieltag ging es von Platz 6 permanent abwärts und im Spiel 7 standen wir auf Platz 13 der Tabelle. Die erfahrenen Führungsspieler Sebastian Rummler und Michael Kunze übernahen ab dem 8. Spieltag das Zepter. Mit viel Optimismus und Ernsthaftigkeit wurde die Rückrunde in mannschaftlicher Geschlossenheit mit einer Vielzahl von Trainingseinheiten und Vorbereitungsspielen vorbereitet und sehr erfolgreich absolviert. 

Der Start in die Rückrunde gegen den Heidenauer SV wurde allerdings vergeigt. Nach diesem Spiel am 07.03.2020 kam es zu einem noch nie gekannten Stillstand der Fußballgeschichte in der Nachkriegszeit. Die Jungs halten sich seitdem individuell Fit und seit wenigen Tagen gibt es grünes Licht den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Dabei sind aber klare, umfangreiche hygienische Bedingungen durch den Vorstand Fußball und durch die Spieler selbst, zu erfüllen.

In dieser so angespannten Zeit, insbesondere in den Kliniken unseres Umfeldes will das Team der 1. Mannschaft etwas Gutes tun. Mit der Aktion „Hilfe in komplizierten Zeiten“ gab es zunächst ein Angebot der Abteilung Fußball an die ASKLEPIOS Kliniken. Dieser wurde angenommen und schon am 16.05.20 werden wir unserem langjährigen und treuen Sponsor mit einem Arbeitseinsatz helfend zu Seite stehen und ein weiterer Einsatz ist in Planung.

Sportlich bereiten wir uns natürlich auf die kommende Saison vor. Auf Bitten des Trainerduos Rummler, Kunze hat sich der Vorstand Fußball entschieden für die kommenden Saison einen Trainer an der Seitenlinie zu etablieren. Uwe Kuhl, ein gestandener Fußballlehrer mit Erfahrung wird das Team ab 01.07.20 führen. Dabei wird es wichtig sein, dass alle unsere Kicker an Bord bleiben und was uns besonders am Herzen liegt, dass unsere Sponsoren trotz ihrer eigenen Probleme uns weiterhin unterstützen, damit der Fußballsport in der Landesklasse Mitte in der Stadt Sebnitz erhalten bleibt. Ziel des gesamten Teams der Abteilung Fußball ist, über das Jahr 2021 hinaus in der Landesklasse Mitte zu bestehen. Das ist eine enorme Herausforderung, die Landesklasse Mitte wird in der kommenden Saison um weiter Mannschaften aufgestockt, demzufolge wird es 2021 mehr Absteiger geben. Zu den weiteren formalen Dingen werden wir rechtzeitig informieren. Wünschen wir uns alle Gesundheit, Zuversicht, dass keine Rückschläge erfolgen und wir somit die neue anspruchsvolle Spielzeit erfolgreich gemeinsam gestalten können.

Zurück